Rutillsterne

kristall_01-2.jpg

Seit Jahrzehnten suche ich phantastische Spezialfälle der Mineralogie.

Etwas vom Schönsten sind in Rauchquarz eingewachsene sechsstrahlige Rutilsterne. Auslöser für ihre Entstehung sind hexagonale Hämatitkristalle, die als Impfkristall für die geordnete Kristallisation von Büscheln nadelförmiger Rutilkristalle dienen.

Fast immer sind diese Sterne unvollständig ausgebildet, weil sie auf dem Boden aufsitzen. Hier haben wir den seltenen Sonderfall: Schwebend, perfekt sechsstrahlig in einem Rauchquarzkristall konserviert.